Auch in diesem Jahr hat sich die Big Band des EKG wieder den Juroren von Jugend jazzt gestellt und mit "sehr gutem Erfolg" abgeschnitten.

In der Woche vom 6.-11.11.2017 machten wir, die 9a, mit der Theatergruppe Teatro Trono Theaterworkshops rund um das Thema Klimagerechtigkeit.

An den ersten Tagen haben wir versucht, uns mit den Bolivianern auf Spanisch zu verständigen, indem wir einen kleinen Sprachkurs bekamen. Außerdem benutzten die Bolivianer zur Verständigung Zeichensprache und gebrochenes Englisch.

Teatro Trono

  • 20171109_100037.jpg
  • 20171109_105041.jpg
  • 20171109_105103.jpg
  • 20171109_105111.jpg
  • 20171110_181138.jpg
  • DSC_0003.jpg
  • DSC_0004.jpg
  • DSC_0033.jpg
  • DSC_0083.jpg
  • DSC_0092.jpg
  • DSC_0104.jpg
  • DSC_0111.jpg
  • DSC_0116.jpg
  • DSC_0133.jpg
  • DSC_0147.jpg
  • DSC_0148.jpg
  • DSC_0161.jpg
  • DSC_0179.jpg
  • DSC_0205.jpg
  • DSC_0253.jpg
  • DSC_0369.jpg
  • Screenshot_20171119-175851.png

schulkollektion

Einladung zur 1. Sitzung des Schülerparlamentes im Schuljahr 2017/18

Liebe Klassensprecher und Klassensprecherinnen,

am 03.11.17 in der 5. Stunde findet das erste Schülerparlament des Schuljahres 2017/18 im Lernatelier statt. Alle Klassensprecher sind nach §4 Abs. 2 verpflichtet teilzunehmen und werden bei Teilnahme freigestellt.

Fassade 3

Am 29.9.2017 fand unter großer Beteiligung der alljährliche UNESCO-Lauf statt.

JazzBrecht

Unter dem Motto "Jazz meets Brecht" gestalten SchülerInnen des EKG am 29.9. in der Reihe "Jugend macht Programm" einen Abend in der St. Johannes Kirche. Eine Jazz-Combo mit Pascal Jarchow und Cornelius Krüger wird Eigenkompositionen und Arrangements zu bekannten Standards wie "In a mellow tone" von Duke Ellington vortragen.

Außerdem führt ein Theaterkurs der Oberstufe eine szenische Gestaltung des Gedichtes "Kinderkreuzzug" von Berthold Brecht auf. In dem Werk wird Bezug auf den Polenfeldzug von 1939 genommen. Brecht beschreibt eine Gruppe von Kindern, die ihre Eltern verloren haben und auf der Suche nach einem friedlichen Land durch das zerstörte Polen irren.

 

Im Rahmen der Collage zur Reformation 2.017 sind von den Schülerinnen und Schülern des DS-Kurses sowie der 8b und 7b 95 Thesen entstanden, ...

 

 

Eine Woche campen auf der dänischen Insel Aaro hieß es. Anlass war das Baltic Sea Project der UNESCO. Aufgrund des dänischen Wetters wurde das Campen schnell zu etwas, das wir so schnell nicht vergessen werden.

jwEKGergebnis2017

 

Am Freitag vor der Bundestagswahl hatten alle SchülerInnen ab der 8. Klassen die Möglichkeit an der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 teilzunehmen. Von den 460 Wahlberechtigten gaben 352 ihre Stimmen ab. 

EKG Zeichnung

Am 5. September war es soweit: Die offizielle Einschulung fand im Forum des Eric-Kandel-Gymnasiums statt.

Cafeteria

→  DER AKTUELLE SPEISEPLAN IST UNTER CAFETERIA EINSEHBAR

Ab dem 11.9.17 wird wieder von Montags bis Donnerstags zwischen 12:30 Uhr und 14:30 Uhr ein leckeres Mittagessen angeboten.

Im Q1-Musikkurs bei Frau Hoffmann sind vor den Sommerferien zwei sehr hörenswerte "Eine-Welt-Songs" getextet, komponiert und einstudiert worden. Die Besucher des Sommerkonzertes haben hiervon bereits eine Hörprobe bekommen. Die Schülerinnen und Schüler nehmen mit ihren Songs am internationalen eine-welt-songcontest teil!

Bis zum 4. September (12:00 MEZ) stehen unter folgendem Link:

https://www.eineweltsong.de/voting.html

die beiden Songs

EKG - Die Welt brennt

EKG - Parlez

zum Voting zur Verfügung.

Stimmt alle ab für eure Lieblingssongs und drückt die Daumen!!

SchülerInnen der DSP-Kurse von Frau Mühlberg (=E) und Frau Meier (=Q1) präsentierten eigene Inszenierungen mit bemerkenswerter Ausdrucksstärke und Ernsthaftigkeit. Ein aufmerksames und interessiertes Publikum bekam in der Grube des Schulforums zu sehen: Szenen zu Grindkopf und Kasper Hauser sowie zwei Versionen des Kinderkreuzzuges von Bertold Brecht.

9a Berlin

Von Anna Nagel (9a)

Von 18. bis zum 20. Juli ist die Klasse 9a des Eric-Kandel-Gymnasiums in Begleitung der Lehrer Frau Block und Herrn Degenhard nach Berlin gefahren. Es war unsere Abschiedsfahrt, da wir nach den Sommerferien nicht mehr in dieser Konstellation unseren weiteren Schulweg antreten werden. Nach nun gut fünf Jahren, indem wir immensen Spaß miteinander hatten, ist es natürlich nicht leicht, sich zu verabschieden. Aus diesem Grund haben wir es auch nochmal richtig krachen lassen und uns wunderschöne und unvergängliche Erinnerungen geschaffen.

Theaterwerkstatt

 Die Schülerinnen und Schüler der DSP-Kurse laden ein, um Arbeitsergebnisse aus dem vergangenen Schuljahr zu präsentieren!

geschrieben von Celine Nowottka (9b)

Mit der Begrüßungsrede von Frau Hoffmann begann das Sommerkonzert 2017 des Eric-Kandels-Gymnasiums im voll besetzten Forum.Danach kam der Chor der 5. und 6. Klassen mit vier Liedern, unter anderem „Chim, Chimeni“ aus dem Musical „Mary Poppins“, und daraufhin der Chor 7+ mit 2 Liedern in Begleitung des Chors Jg. 6.

Am Samstag (15. Juli 2017) gestaltete die Big Band des Eric-Kandel-Gymnasiums ein einstündiges Programm bei der "Wilde Rosen Sommerparty". Aufgeführt wurden Stücke aus den Bereichen Jazz, Filmmusik, Rock und Klassik.

musik

Am Donnerstag ist es wieder soweit! Ab 19 Uhr findet im Forum  das EKG-Sommerkonzert statt. Wir freuen uns auf Beiträge der Chöre (5./6. Klasse und 7+), de Bläserklassen (5 und 6), der Big Band und des Q1-Musikkurses.
Für das leibliche Wohl sorgen SchülerInnen des Q1-Jahrgangs.
Wir freuen uns auf auf zahlreiche Zuhörer.

elbphilsmall01

Geschrieben von Luca Bühring

Schüler bzw. Teenager und klassische Musik sind zwei Dinge, die in der heutigen Zeit nicht oft assoziiert werden. Warum dies der Fall ist, kann ich nicht genau beschreiben. 

Wenn man den Platz vor dem Gebäude erreicht, fangen die Hände an zu kribbeln (selbst für mich, der schon einmal oben war) und das Herz an zu pochen. 

Ohne zu warten sind wir direkt mit unserem Ticket eingelassen worden. Die Rolltreppe ist das Erste was auffällt. Sie ist lang, sehr lang; und gebogen. Das Nächste, was auffällt, ist die Wand. Lichter sind in die Wand eingelassen. Während die Kinder versuchen sie alle zu berühren, beschäftigen sich die Eltern lieber damit Fotos oder Videos zu machen. 

Auch beim 5ten Projekttag des Marstalls waren wir dabei!

Diesmal hat die 6b zu der Ausstellung "Willem Grimm: Masken, Figuren, Landschaften" gearbeitet.

15.06.2017 7:00Uhr: Das Foyer des Bahnhofes Ahrensburg füllt sich. Die SchülerInnen des Geschichtsprofiles Q1d und zwei Interessierte der Klasse Q1cf trafen sich, um eine Zeitreise in die Vergangenheit zu machen.

Der Triathlon fiel ins Wasser, kurzerhand fielen auch wir mit.
Die Wege standen einfach zu voll von Wasser, Laufen war unmöglich. Doch beim Schwimmen ist es zumindest egal, von wo das Wasser kommt! Trotz Dauerregens und Absage haben wir viele glückliche Gesichter gesehen und gemeinschaftlich das Beste aus dem verregneten Vormittag gemacht.
Es ist sehr schade, doch 2018 versuchen wir es wieder...ohne Nässe von oben.
Vielen Dank an die begleitenden Eltern für die Unterstützung!

karawane

Lena und Hannah für die 8a

Am 12. und 13. Juni besuchte Ivan Nogales, der Leiter einer Gruppe der Kinderkulturkarawane, unsere Klasse, die 8a am EKG, um mit uns über den Klimawandel zu sprechen. Er kommt aus Bolivien, und wir verglichen sein Land mit Deutschland. Da erst wurde uns bewusst wie verschieden die Länder doch sind in Größe, Lage, Einkommen, Einwohnern, Kultur und vor allem im Energieverbrauch und CO2-Ausstoß. Ivan allerdings spricht nur Spanisch. Deshalb hatten wir zwei Schüler aus der Oberstufe als Übersetzer.

Fanfare MasoloVom Montag, 10.07. bis zum Mittwoch, 12.07. erwarten wir am Heimgarten eine ganze Reihe Gäste, denn an diesen Tagen finden wie alle zwei Jahre die Projekttage rund um den Kontinent Afrika für alle 5. und 6. Klassen des Eric-Kandel-Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule Am Heimgarten statt.

 

Es war der 10.06.2017 als die Cleverdinos (die Robotik-AG) am Robothlon in Kiel teilnahmen. Zehn Schüler, die ihre Roboter voll motiviert gebaut und programmiert hatten. Zwei gut eingespielte Viererteams nahmen an den Staffelläufen teil und ein starkes Duo musste den Weg durch ein Labyrinth voller Sackgassen finden. Ein Staffellaufteam musste nicht nur in einer kurzen Zeit die Strecke bewältigen sondern auch einen Ball nach dem bekannten Prinzip des Staffellaufes ins Ziel befördern. Sowohl sie als auch das andere Team meisterten ihre Disziplin, trotz einiger kleiner Pannen mit dem Farbsensor, mit Bravour und erreichten beide einen tollen zweiten Platz. Die beiden Schüler beim Labyrinth schafften in etwa die Hälfte der Strecke und erlangten am Ende den guten dritten Platz. Somit fuhren alle Mannschaften mit einem Pokal nachhause. Diese können Sie in einer Vitrine bei uns im Computerraum bewundern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.