juniorwahl2021

Eine Woche lang hatten die Schüler die Wahl. Jetzt steht auch das Ergebnis der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 fest und unterscheidet sich dann doch von den Ergebnissen der Erwachsenen. Hier sind die Details.

 

Am EKG beteiligten sich 62 Prozent aller Wahlberechtigten, d.h. von den 304 Wahlberechtigten der SchülerInnen ab der 9. Klasse suchten 188 das Wahllokal im SV-Raum auf und machten ihr Kreuz. Da die Q1 gerade im Praktikum war, konnten diese Schülerinnen und Schüler online abstimmen.  Die Grünen erhielten unterm Strich mit Abstand die meisten Stimmen. Das war auch schon bei der Europawahl am EKG der Fall. Im Wahlkreis konnte allerdings die FDP die meisten Stimmen für sich gewinnen.

Das bundesweite Ergebnis der Juniorwahlen ist unter https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html abrufbar.

 

Hinweis: Die Erstimmen vm EKG sind hier nicht aufgeführt, da wir falsche Wahlzettel bekommen haben. Auf den Wahlzetteln waren Kandidaten eines anderen Wahlkreises abgedruckt. Die Ergebnisse sind aber denen der Zweitstimme ähnlich.  Der Kandidat der Grünen hatte sowohl am EKG als auch im Wahlkreis Herzogtum Lauenburg/Stormarn Süd  die meisten Stimmen.

 

So hat das EKG übrigens bei der letzten Europawahl gewählt und so bei der letzten Bundestagswahl

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.