Copyright 2018 - Eric-Kandel-Gymnasium Ahrensburg

Am Montag, 10. Oktober 2016, wird Nobelpreisträger Eric Kandel unsere Schule besuchen und dabei natürlich auch wieder zu mehreren Klassen in den Unterricht gehen.  

Der Höhepunkt des Tages wird die Verleihung des ersten Eric-Kandel-Schulpreises sein. Die Auszeichnung soll an Personen (z. B.  SchülerInnen) gehen, die sich durch schulisches, sportliches oder soziales Engagement im besonderen Maße um das Ansehen des Eric-Kandel-Gymnasiums verdient gemacht haben.

 

Gerd Burmeister: „Nach einer intensiven Diskussion hat sich das Lehrerkollegium praktisch einstimmig für eine Schülergruppe entschieden. Wir standen dabei in intensiver Rücksprache mit Herrn Kandel und waren uns am Ende alle einig darüber, dass das Engagement der Preisträger weit über das Normale hinausgeht.“ 

 kandel2015

Eric Kandel während seines Besuchs 2015

Der Nobelpreisträger besucht nach dem feierlichen Festakt zur Umbenennung des Gymnasiums im September 2015 nun bereits das zweite Mal seine Schule. Zu den etwa 700 Schülern hat er ein sehr persönliches und humorvolles Verhältnis. So wendete er sich in einer persönlichen Videobotschaft an die Absolventen des Abijahrgangs und wünschte ihnen für ihren weiteren Lebenslauf alles Gute.

Eric Kandel wurde 1929 in Wien als Sohn jüdischer Eltern geboren. 1938 floh die Familie nach der nationalsozialistischen Besetzung Österreichs nach Amerika, wo Eric Kandel nach wie vor lebt. Er erhielt 2000 den Nobelpreis für seine neurowissen­schaftlichen Forschungen. In den letzten Jahren hat er sich außerdem gegen Antisemitismus engagiert. Sein Engagement für Menschenrechte ist einer der Hauptgründe dafür, dass das Eric-Kandel-Gymnasium seit Frühjahr 1. März 2015 seinen Namen trägt.

Hier gibt es weitere Information zu Eric Kandel

Modul Unten Mitte (user2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok