Frau Kritsch und Herr Wolfers bieten als Beratungslehrer ( auch Vertrauenslehrer genannt) ihre Hilfe an, wenn im Schulalltag Schwierigkeiten auftreten. Dabei kann es sich um Lern-, Leistungs- oder auch  Erziehungsschwierigkeiten handeln. Die Beratungslehrer unterliegen der Schweigepflicht – Probleme sind bei ihnen also sicher aufgehoben.

 

Beratungslehrerin M. Kritsch wf 

 

Beratung im Einzelgespräch für SchülerInnen und Eltern:

"Mir geht es nicht gut" - Offenes Ohr für SchülerInnen.

Klärungshilfe, Hilfe bei der Suche nach Problemlösungen, wenn notwendig Zusammenarbeit mit außerschulischen Beratungsstellen.

Arbeit mit Schülergruppen (z.B. Mediation).

Hilfe bei Durchführung und Organisation von innerschulischen Präventionsmaßnahmen (soziales und emotionales Lernen).

Eltern können einen Termin über das Sekretariat vereinbaren.
Schüler können Frau Kritsch und Herrn Wolfers bei Problemen natürlich jederzeit ansprechen oder einfach per Email anschreiben:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Modul Unten Mitte (user2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.